17.07.2019

Softwarearchitekt (m/w/d)

Wir, suchen Sie zur Vermittlung für die Nürnberger Niederlassung eines international tätigen Unternehmens ... mehr

Jobs automatisch posten

per XML-Datei

Zur Stellenschaltung im jobcore.de und dem angeschlossenen Multiposting-Netzwerk nutzen Arbeitgeber entweder das JobTool, in dem Anzeigen manuell geschaltet werden. Oder Sie haben die Möglichkeit, ihre Stellenanzeigen automatisch und zeitsparend per XML-Feed zu übermitteln.

Besonders für Unternehmen, die viele Stellenanzeigen über ein eigenes Stellenschaltungs-Tool veröffentlichen, ist die Bereitstellung eines XML-Feeds die schnellste und einfachste Möglichkeit, ihre Jobs in das Multiposting zu integrieren.

  

XML-Feed multiposten

Multiposting Ihres XML-Job-Feeds

Zwar ist die manuelle Veröffentlichung von Stellenanzeigen im jobcore.de kostenfrei, doch wenn Sie Ihre Stellenangebote vollständig automatisiert auch bei weiteren Jobbörsen veröffentlichen lassen - also multiposten - möchten, erstellen wir Ihnen gern ein kostenpflichtiges Angebot.



XML-Flatrate

Hervorragend geeignet für Unternehmen mit regelmäßig mehr als 50 offenen Positionen. Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen zeitsparend und voll automatisiert per XML-Feed auf jobcore.de, my-perfect-job.de und dem reichweitenstarken Multichannelposting. Ihre Vorteile:

  • Anzahl der täglich übertragenen Jobs: bis zu 500
  • automatisierte tägliche Übertragung der Stellenanzeigen
  • tägliche Weiterleitung an die Multipostingpartner
  • keine Mindestlaufzeit, keine Einrichtungskosten
  • XML-Flatrate kann monatlich gekündigt werden

 

Preis pro XML & Monat ab 300,00 EUR (netto) - Jetzt unverbindlich anfragen!

 


 

 

Multipostingpartner

Aktuelle Multipostingpartner

Auszug der Multiposting-Partner: https://www.blenda.de/index.php?id=partner

BLENDA media ist um Transparenz hinsichtlich der Zusammensetzung der assoziierten Multiposting-Partner bemüht. Dennoch kann es aufgrund von Marktgegebenheiten dazu kommen, dass sich die Auswahl der gelisteten Multiposting-Partner verändert.

  

Hinweise und Tipps

Tipps zum XML-Feed

Theoretisch können wir mit jeder XML-Datei arbeiten, doch besonders suchrelevant sind die Angaben zu: Titel, Ort/Stadt, Postleitzahl, Datum. Außerdem sollten Sie beachten:

  • Ortsangaben sollten sich auf den Arbeitsort und NICHT auf den Sitz Ihres Unternehmens beziehen. 
  • Stellenbeschreibungen sollten möglichst vollständig sein.
  • Jobs, die nicht wieder im XML-Feed erscheinen, erscheinen auch nicht mehr in den Suchergebnissen des JobCore.de.
  • Achten Sie bitte darauf, dass die an uns gesendeten URL's dauerhafte Verknüpfungen sind und direkt auf die originalen Stellenbeschreibungen verlinken. 
  • Die in Ihrem XML-Feed gelisteten Jobs müssen tatsächlich Originaljobs Ihres Unternehmens sein - es dürfen keine Jobs anderer Jobbörsen,Jobsuchmaschinen, Anzeigenportale etc. enthalten sein.

        

Weitere wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise zum XML-Feed

Wir behalten uns vor, Ihr XML-Feed jederzeit - auch unangekündigt - zu deaktivieren und somit Ihre Jobs in den Suchergebnissen des JobCore.de nicht weiter zu veröffentlichen, wenn der Inhalt des Feeds gegen folgende Regeln verstößt:

  • Die Inhalte des Feeds sind nicht die Originalinhalte Ihres Unternehmens, sondern Dritter, insbesondere von Jobbörsen, Jobsuchmaschinen, Anzeigenportale etc.
  • Es werden keine bzw. nicht nur Jobs oder Stellenanzeigen mitgeliefert (auch teilweise nicht).
  • Die Inhalte verstoßen gegen geltende Gesetze, Vorschriften, Regularien oder gegen die guten Sitten, Dies gilt insbesondere, wenn Inhalte sexistisch, rassistisch, 
  • Selbständige Tätigkeiten, freie Mitarbeit, Handelsvertretertätigkeit und ähnliche, nicht sozialversicherungspflichtige Arbeiten müssen deutlich als solche bezeichnet sein.
  • Finanzielle Vorleistungen, finanzielle Eigeninvestitionen (einschl. Teilnahme an Schulungen, Seminaren, Reisekosten etc.) der potentiellen Bewerber, Werbung für Klub- oder Vereinsmitgliedschaften oder für die Teilnahme an illegalen Strukturvertrieben (nach § 16 UWG) oder Schneeballsysteme sind unzulässig und werden nicht geduldet! 
  • Links zu Websiten müssen den gesetzlichen Mindestanforderungen entsprechen. Dies gilt insbesondere für die korrekten Kontakdaten und das Impressum, welches den gesetzlichen und den von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen entsprechen muss.
  • Für Personaldienstleister: Hier muss im Impressum zwingend auf die aufsichtführende Behörde der Bundesagentur für Arbeit verwiesen werden.